Favoriten, Gerhard Polt, München, Uncategorized

Magna Summa Hoppsala

notenbest drSchon ganze zwei Monate sind seit meiner Disputation vergangen. Was dazwischen alles passiert ist, lässt sich teilweise kaum noch rekonstruieren. Und obwohl mir meine Noten und das Bestehen sofort nach der Prüfung mitgeteilt wurden, wird es durch so einen Brief – schwarz auf weiß – doch erst greifbar. Ich kann nicht sagen, dass die Zeit seit dem Abschluss nur rosig war. Eine Art Phantomschmerz hat mich kalt erwischt. Mit der Arbeit und dann mit der Verteidigung endete ein Aufgabe, die mir viel Mühe bereitet hat, die aber auch lange Zeit Freude und Sinn gestiftet hat.

Der nächste Schritt ist die Veröffentlichung der Arbeit, die ich noch in diesem Jahr realisieren möchte. (Ja, jeder und jedem werde ich erzählen, wenn es soweit ist!!)  Aber vor allem gönne ich mir auch eine Verschnaufpause, um mich neu zu sortieren und Kraft zu tanken für all die spannenden Aufgaben, die es noch zu entdecken gilt. Vorerst genieße ich auch die Erleichterung, die sich allmählich einstellt. Ich bin sehr dankbar für alle lieben und nachsichtigen Menschen, die mich auf diesem Weg begleitet und ertragen haben. Dr. Claudia Pichler – das ist schon noch schwer zu fassen…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s